Designorientierte Projekte setzen grundständig auf eine gestalterische Auseinandersetzung mit Lerninhalten. Medien- und Sachkompetenzentwicklung werden dabei in einem Konzept umgesetzt. Das Konzept kann zudem dazu beitragen, dass sich die Behaltensleistung verbessert und eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Sachinhalten angeregt wird. Nebenbei werden die Lese- und die Schreibkompetenz gefördert.

 

Kompetenzentwicklung in einer digital geprägten Kultur

Auf die Frage, warum wir in einer digital geprägten Kultur ein neues Paradigma der Lehre brauchen, antworten Charles M. Reigeluth; Brian J. Beatty and Rodney D. Myers im Vorwort zum Sammelband Instructional-Design Theories and Models, Volume IV: The Learner-Centered Paradigm of Education (2016):

” The Industrial Age conception of education as a process of mass production—in which learners all study the same thing at the same time and are assessed in the same way—is no longer adequate in the Information Age.”

300 weitere Beispiele finden Sie auf www.kfz4me.de