Projektorientiertes Lehren und Lernen mit Youtube & Co.

Diese Website stellt didaktische Konzepte vor, die den produktiven und rezeptiven Umgang mit digitalen Medien und Technologien in Designprojekte integrieren. Designprojekte stellen ein didaktisches Organisationsformat zur Verfügung, das eine kreative und lerner*innenaktive Auseinandersetzung mit Sachinhalten in der Methdodenform Projekt ermöglicht.

Lerner*innen entwickeln dabei z.B. in produktiven Schreib-, Vortrags- und Gestaltungsprozessen ihre Sachkompetenz, während sie sich gleichzeitig mit Fragen der Medienethik, der Mediennutzung und der Mediengestaltung auseinandersetzen. Die resultierenden Handlungsprodukte können im Anschluss an die produktive Phase barrierefrei geteilt, aggregiert und weiterentwickelt werden. Als Kanäle fungieren dabei Lern-Management-Systeme oder soziale Medien, etwa Youtube.

Designprojekte befödern eine stabile Motivationslage, weil die Lerner*innen über digitale Medien und Technologien aktiv in den Lernprozess eingebunden werden. Darüber hinaus ermöglichen die Handlungsprodukte aus Designprojekten in einer rezeptiven Nachnutzungskomponente eine didaktische Entgrenzung verschiedener Lernorte. Die private Umgebung, der schulische Unterrichtsraum oder der Ausbildungsbetrieb – Designprodukte schaffen lernortübergreifende Lernmöglichkeiten, die der heutigen Lebenswirklichkeit entsprechen!

 

 

Regelmäßig unterwegs! Workshops. Vorträge. Veranstaltungen.

Das didaktische Konzepte präsentiert sich regelmäßig auf Veranstaltungen. Auch Workshops, Vorträge und Fortbildungen werden angeboten.

Das Modellprojekt www.kfz4me.de

3 Millionen Zugriffe, über 6000 Abonnenten, 4000 Videoabrufe pro Tag.

kfz4me.de ist ein YouTube-Kanal. Die Videos stammen von Auszubildenden des Hönne Berufskollegs in Menden. Die Videos entstehen in designorientierten Unterrichtsprojekten.

Wo gibt es den nächsten Workshop?